Aktuelles aus dem Zoo

09.06.2022

Breitmaulnashorn-Oma Natala verstarb leider heute im Zoo Dortmund

Leider verstarb heute (09.06.2022) Nachmittag Breitmaulnashorn-Oma Natala. Natala war mit etwa 53 Jahren das älteste Nashorn in Europa und das fünftälteste der Welt. Das gesamte Zoo-Team ist von der traurigen Nachricht sehr berührt.

 


03.06.2022

Zoo Dortmund trauert um Sandra: älteste Große Ameisenbärin der Welt ist leider gestorben

Das gesamte Team des Dortmunder Zoos trauert. Die Große Ameisenbärin Sandra, die in der nächsten Woche 28 Jahre alt geworden wäre, ist leider verstorben. Sandra war die/der älteste Große Ameisenbär*in der Welt. Sandra, die am 9. Juni 1994 im Zoo Dortmund geboren wurde, war eine der bekanntesten und beliebtesten Tierpersönlichkeiten im Zoo Dortmund.

 


30.04.2022

Stellenausschreibung
ZOOFREUNDE DORTMUND e.V.

Der Förderverein des Zoo Dortmund sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Mitarbeiter/-in (m/w/d) für die Geschäftsstelle
in Teilzeit (bis zu 20 Wochenstunden)

Einzelheiten entnehmen Sie bitte der beigefügten Stellenausschreibung
unter: Stellenausschreibung Zoofreunde Dortmund


01.04.2022

Gemeinsam mit einem Team des NABU-Stadtverbandes Dortmund hat der Zoo Dortmund fünf Schleiereulen, die im vergangenen Jahr im Zoo geschlüpft sind, in einer Scheune auf dem Zoogelände in die Natur entlassen. Ende 2021 hatte der Zoo die Tiere in die Obhut der Vogelpflegestation des NABU-Stadtverbandes Dortmund gegeben, wo die Jungeulen auf ihre Auswilderung vorbereitet wurden. Nun sind sie bereit, ein eigenständiges Leben in der Stadt-Wildnis in Dortmund zu führen.

 


11.02.2022

Anlässlich der Wiedereröffnung des Löwenhauses hat der Zoo Dortmund das Heft „Hekima ya simba – Löwen im Zoo Dortmund“ herausgegeben.

Auf rund 50 Seiten haben die Zoologen des Zoos interessante Fakten rund um die beeindruckenden Großkatzen zusammengestellt – ein echtes Kompendium an Löwen-Wissen.


© 2022 Zoofreunde Dortmund e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt