Willkommen bei den Zoofreunden Dortmund

02.12.2016

Nachwuchs in der Pampas – Großer Mara im Zoo geboren

Den Eindruck, Dortmund läge mitten in der Pampas, könnte man gewinnen, wenn man sich Tiere und Landschaft des Zoo Dortmund vor Augen führt. Beim Blick auf den neuesten Südamerika-Nachwuchs wird dieser Eindruck unweigerlich verstärkt. Am 10. Oktober wurde ein Jungtier beim Großen Mara (Dolichotis patagonum) geboren. Der Große Mara ist ein Riesennagetier aus der Familie der Meerschweinchen, das in selbstgegrabenen oder übernommenen Erdhöhlen haust.

28.11.2016

Ein Paar des im Süßwasser lebenden Pfauenaugen-Stechrochens (Potamotrygon motoro) lebt im großen Offenbecken des Amazonas-Tropenhauses im Zoo Dortmund, geographisch passend, da ebenfalls aus dem Amazonas oder seinen Zuflüssen stammend. Mit einer kleinen Unterwasserkamera wurde den Dortmunder Rochen jetzt in der geheimnisvollen Welt unter Wasser nachgespürt.

27.11.2016

Im Zoo Dortmund begann die Adventszeit mit einem Barockkonzert. Zugunsten des Raubtierhauses spielte am Samstag, den 26. November 2016 um 18:00 Uhr das Ensemble für Alte Musik der Musikschule Dortmund "Con Allegria" unter der Leitung von Gerda Hellwig. Es war bereits das 17. Mal, dass das Ensemble diesen besinnlichen Auftakt in die Adventszeit zu Gunsten des Zoos veranstaltete.

Ankündigungen

Unser Imagefilm

© 2016 Zoofreunde Dortmund e.V. | Impressum | Kontakt